Gewaltpräventationsprojekt

FIT FÜR DIE FETE

Berichte in den Medien verdeutlichen es: Ausgelassenes Feiern kann gefährlich werden!

Eine betrunkene 16-jährige Schülerin erfriert nach einer Weihnachtsfeier im Schnee direkt vor der Diskothek.
Nur wenige Tage später ertrinkt ein 17-Jähriger nach einer Silvesterfeier in einem Graben, nachdem er sich auf dem Nachhauseweg verirrt hat.
Getränke werden mit KO-Tropfen versetzt um Mädchen (und auch Jungen!) willenlos zu machen.
Ein angetrunkener junger Autofahrer verunglückt auf dem Rückweg von einer Feier: Seine drei Freunde sind schwer verletzt. Trotz guter Stimmung kommt es zu Handgreiflichkeiten im Verlauf einer Feier. Ein Jugendlicher wird von mehreren Angreifern so schwer am Auge verletzt, dass er operiert werden muss.

Umso wichtiger ist es, die jungen Menschen in geeigneter Form präventiv für die möglichen Gefahren rund um die Fete zu sensibilisieren und die individuelle Handlungskompetenz zu trainieren. Feiern soll Spaß machen! Aber bitte sicher!

Der Niedersächsische Ju – Jutsu Verband e. V. hat sich des Themas angenommen und das Kursangebot FIT FÜR DIE FETE entwickelt.

FIT FÜR DIE FETE ist ein attraktives Mitmachprogramm, welches sich aus den Komponenten Sozialkompetenztraining, Selbstverteidigung und Information zusammensetzt.

Wir freuen uns Detlef Budszun als Dozenten in der Tanzschule begrüßen zu dürfen.

Der reguläre Preis für den Workshop beträgt 35 € pro Person. Wir als Tanzschule übernehmen die gesamten Kosten. Die Teilnahme ist für Mädchen im Alter von 13 - 16 Jahren möglich. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung. ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte bei der Zahlart "BAR" auswählen.